Die CheapArt (17. November 2018)

Der Künstler Jens Mohr hat mit der CheapArt eine ganz besondere Veranstaltung in Bonn ins Leben gerufen. Seit 1998 gibt es einmal jährlich eine Ausstellung, die nur einen Abend lang geöffnet ist und in der Werke vieler verschiedener Künstler bewundert und gekauft werden können. Malerei, Collagen, Linoldrucke, Fotografie, Streatart, Skulpturen, Scherenschnitte, Stickereien, Zeichnungen – die…

Ausstellung: Safari im Kult 41

Endlich werden die Tage länger und der Frühling lässt seine bunten Bänder flattern. Das bleibt auch in der Tierwelt aus Strichen & Punkten nicht unbemerkt. Ob schuppig, befiedert, tentakelig oder befellt – alles erwacht langsam aus seinem Winterschlaf, gähnt und streckt sich. Und eine freudige Unruhe macht sich breit. Es wird Zeit neue Farben auszuprobieren…

Termine

illustrare unterwegs Ob Ausstellung oder Designmarkt – dies sind oder waren  Gelegenheiten meine Bilder und mich direkt anzutreffen:   2018 CheapArt Sensations / 17.11.2018 Kult 41, Bonn Safari im Hostel / seit 25.05.2018 Hostel 45, Bonn Striche &  Punkte: Die Safari / 15.03. – 15.04.2018 Kult 41, Bonn 2017 Winter Designmarkt / 25.11.2017 Fabrik 45,…

Ausstellung im Early Bird Shop Bonn 

„Alles neu macht der Mai“ – selten zuvor habe ich mich so auf den fünften Monat gefreut wie in diesem Jahr.Der verspricht  von Anfang bis Ende großartig zu werden. Und den Juni nehmen wir auch noch dazu. Was ich damit sagen möchte: Winterschlaf ist vorbei!  Ab Samstag dem 6. Mai wird der ganz bezaubernde Early Bird…

Psychodelische Safari

Der Vater meiner besten Kindergartenfreundin war Lackierer. Irgendwann kam er auf die Idee, etwas mit den Lackresten anzufangen, die sich auf den Lackierböcken angesammelt hatten. Er schlug die zentimeterdicken Schichten ab, sägte, schliff und polierte sie. Das Ergebnis sah aus wie psychedelisch eingefärbter Achat.  Jahrzehnte habe ich nicht mehr daran gedacht. Bis mir vor einigen…

Kerammalerei

Diese Arbeiten waren eine große Freude, denn nicht nur ist der Untergrund beziehungsweise das Medium ein anderes, und so etwas ist immer eine willkommene Abwechslung. Viel mehr hat man etwas in der Hand, das mehr als „nur“ Bildträger sondern von sich heraus schon Gegenstand ist. Eben nur mit Punkten. Und deswegen noch schöner 🙂